Jannah Theme License is not validated, Go to the theme options page to validate the license, You need a single license for each domain name.

Waschmaschinen Größen – Alle Abmessungen im Überblick

Maße von Waschmaschinen – Ein umfassender Überblick über alle Größen

In der modernen Haushaltsführung ist eine Waschmaschine unentbehrlich. Obwohl der Preis für diese nützlichen Hygienegeräte in den letzten Jahren deutlich gesunken ist, kann die Qualität und der Preis immer noch variieren. Vor zwei Jahrzehnten galt eine Waschmaschine als kostspielige Anschaffung, heute jedoch sind die Startpreise für Standardmodelle bereits bei weniger als 200 Euro. Dennoch können die Kosten für Premiummodelle weiter steigen. Durchschnittlich sollte man jedoch zwischen 500-800 Euro für ein qualitatives Gerät einplanen, wobei der Preis stark vom Hersteller und den Funktionen abhängt. In diesem Beitrag soll es aber hauptsächlich um die Waschmaschinen Größen gehen.

Waschmaschinen Größen – Alle Abmessungen im Überblick
Waschmaschinen Größen – Alle Abmessungen im Überblick

Das Rätsel des Gewichts: Warum sind Waschmaschinen so schwer?

Die Abnahme der Preise hat das Gewicht der Waschmaschinen nicht beeinflusst. Der Grund für ihr signifikantes Gewicht liegt in den benötigten Ausgleichsgewichten. Diese sind unerlässlich, um die durch die nasse Wäsche entstehenden Drehmomente auszugleichen. Ohne diese Gewichte würde die Maschine während des Schleudervorgangs erheblich vibrieren. Je nach Qualität und Preis des Geräts bestehen diese Gewichte aus Gussstahl oder Beton. Beide Materialien beeinflussen jedoch nicht die Waschqualität. Das Gewicht macht einen falschen Kauf dennoch schmerzlich bemerkbar.

Waschmaschinenplatzierung: Ein Leitfaden

Der ideale Ort

Ein typisches Ärgernis: Die neue Waschmaschine passt nicht an den vorgesehenen Platz. Ein solches Szenario lässt sich jedoch vermeiden, da die Hersteller standardisierte Maße verwenden, die sich für die meisten Einbausituationen eignen.

Voraussetzungen für den Aufstellungsort

Die Waschmaschine hat spezifische Anforderungen:

  1. Elektrischer Anschluss
  2. Wasserzulauf
  3. Wasserablauf

Ein Standort ohne einen dieser Anschlüsse ist nicht geeignet. Obwohl flexible Schläuche die Platzierung erweitern können, erhöhen längere Schläuche das Risiko von Lecks. Besondere Vorsicht ist geboten, wenn der Boden nicht wasserdicht ist. Separate Waschräume bieten hier den idealen Raum mit allen benötigten Anschlüssen und einem robusten Bodenbelag.

Ist kein solcher Raum vorhanden, bietet das Badezimmer mit seinen gefliesten Böden und nahegelegenen Anschlüssen den nächsten besten Platz. Die Küche sollte nur als letzte Option in Erwägung gezogen werden, da die Nähe zu Kochbereichen nicht optimal für die Wäsche ist.

Dimensionen kennen: Die Standard Waschmaschinen Größen

Ein übliches freistehendes Waschmaschinenmodell hat folgende Standardmaße:

  • Breite: 60 cm
  • Tiefe: 60 cm
  • Höhe: 85 cm

Für diejenigen, die keine Einbaumaschine in einer Küche oder einem anderen Raum in Betracht ziehen, sollte diese Abmessung als Richtwert dienen. Industrielle Maschinen, wie man sie beispielsweise in Waschsalons sieht, sind in der Regel größer.

Raumgestaltung und Platzoptimierung

Mit diesen Abmessungen der Waschmaschinen Größen im Kopf sollten Sie den optimalen Platz in Ihrem Badezimmer oder einem anderen geeigneten Raum finden. Bei richtiger Raumgestaltung kann man den zur Verfügung stehenden Raum optimal nutzen. Falls Sie zusätzlich zur Waschmaschine einen Wäschetrockner in Betracht ziehen, kann das Stapeln der beiden Geräte, insbesondere in kleineren Räumen, eine ausgezeichnete Lösung sein. Dies bietet nicht nur Platzersparnis, sondern auch zusätzlichen Komfort. Es gibt spezielle Zwischenbretter mit ausziehbaren Schubladen, die das Be- und Entladen des Trockners erleichtern. Beachten Sie jedoch, dass für dieses Setup genügend Raum nach oben benötigt wird – fast 200 cm. Planen Sie sorgfältig, um späteren Problemen vorzubeugen.

Übersicht über Standardgrößen und -modelle

Hersteller haben eine Auswahl an Standardgrößen entwickelt, die die Integration von Waschmaschinen, Trocknern und anderen Geräten in Küchen und andere Räume erleichtern. Trotz dieser Standards gibt es eine Vielzahl von Modellen und Waschmaschinen Größen. Einige der gängigen Typen sind:

  • Mini-Waschmaschinen
  • Toplader
  • Frontlader

Mini-Waschmaschinen: Kleine Helfer für unterwegs

Mini-Waschmaschinen sind in erster Linie für mobile Anwendungen wie Camping konzipiert. Trotz ihrer kompakten Größe und einfacheren Funktionen können sie effektiv waschen. Sie sind oft die erste Wahl für Einzelpersonen oder kleinere Haushalte.

Bei diesen kompakteren Maschinen sollten Sie jedoch die eingeschränkte Kapazität und Leistung berücksichtigen. Einige Modelle können nur 2-3 Kilogramm Wäsche aufnehmen, was selbst für einen Ein-Personen-Haushalt langfristig unzureichend sein kann.

Das Geheimnis der Toplader-Waschmaschinen im Vergleich zu Frontladern

Toplader-Waschmaschinen: Der charakteristische Klassiker

Toplader-Waschmaschinen zeichnen sich durch ihre besondere Bauart aus, bei der die Wäsche von oben in die Maschine geladen wird. In der Vergangenheit waren diese Maschinen häufiger anzutreffen. Doch trotz ihrer scheinbaren Seltenheit bieten sie viele Vorzüge:

  • Sie bieten ein nahezu auslaufsicheres Design.
  • Die Wäschetrommel wird beidseitig unterstützt, was für einen besonders ruhigen Lauf sorgt.
  • Durch ihre schmale Bauweise sind sie ideal für engere Räume.

Warum Toplader immer noch eine gute Wahl sind

Trotz des Potentials eines Schlauchbruchs bieten Toplader zusätzliche Sicherheit. Ihre Bauweise gewährleistet, dass die Wäschetrommel in einem Becken positioniert ist, welches nur nach oben geöffnet ist. Das unterscheidet sie von den herkömmlichen Frontladern mit der typischen Bullaugen-Tür.

Besonders bei Menschen, die alleine wohnen, erfreuen sich Toplader wegen ihrer kompakten Größe großer Beliebtheit. Ein Nachteil ist jedoch, dass sie nicht unterbaufähig sind und es nicht möglich ist, einen Trockner darauf zu positionieren. Die gängigen Maße für Toplader betragen:

  • Breite: 40 – 45 cm
  • Höhe: 88 – 90 cm
  • Tiefe: 60 cm

Frontlader: Der moderne Standard

Mit einem Marktanteil von 90% dominieren Frontlader den Markt. Ihre Fronttür erleichtert das Be- und Entladen der Wäsche erheblich. Doch diese Konstruktion hat auch ihre Grenzen, besonders was die Größe angeht.

Einschränkungen und Vorteile von Frontladern

Die Tür einer Frontlader ragt direkt in die Wäschetrommel. Für einen komfortablen Zugang muss diese Tür entsprechend dimensioniert sein. Jedoch bestimmt die Größe der Tür auch die Größe der dahinterliegenden Trommel, wodurch die Breite der Maschine in der Regel begrenzt ist. Dennoch sind sie in ihrer Bauweise und Funktion besonders beliebt. Die gängigen Maße für Frontlader sind:

  • Standgeräte (nicht unterbaufähig): 60 cm x 60 cm x 85 cm
  • Einbaugeräte: 60 cm x 60 cm x 82 cm
  • Flache Standgeräte: 60 cm x 33 oder 40 cm x 85 cm
  • Flache Einbaugeräte: 60 cm x 40 cm x 82 cm

Diese „flachen Geräte“ sind besonders dann von Vorteil, wenn es räumliche Einschränkungen, wie beispielsweise Rohrleitungen entlang einer Wand oder schmale Einbauküchen, gibt.


FAQ zu Waschmaschinen Größen

Was ist besser: 7 oder 8 kg Waschmaschine?

Das hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Für einen Single-Haushalt oder ein Paar ohne Kinder ist eine 7 kg Maschine oft ausreichend. Bei einer größeren Familie oder wenn Sie beispielsweise oft Bettwäsche waschen, könnte eine 8 kg Maschine vorteilhafter sein. Es lohnt sich zu überlegen, wie oft Sie waschen und wie groß Ihre typischen Ladungen sind.

Wie viel kg Waschmaschine für 2 Personen?

Für einen 2-Personen-Haushalt empfiehlt sich in der Regel eine Waschmaschine mit einem Fassungsvermögen von 5-7 kg. Dies bietet genug Platz für den alltäglichen Wäschebedarf und gelegentliche größere Ladungen.

Welche Maße haben Standard Waschmaschinen?

Standard Waschmaschinen, insbesondere Frontlader, haben meistens die Maße:

  • Breite: 60 cm
  • Tiefe: 60 cm

Höhe: 85 cm Einbaugeräte können etwas abweichen, vor allem in der Höhe. Es ist jedoch immer ratsam, vor einem Kauf den verfügbaren Platz zu messen und sich über das genaue Modell zu informieren.

Welche Waschmaschinengröße für 5 Personen?

Für einen Haushalt mit 5 Personen sollte man eine Waschmaschine mit einem Fassungsvermögen von mindestens 8-9 kg in Erwägung ziehen. Damit lässt sich die anfallende Wäschemenge effizient bewältigen, ohne dass ständig gewaschen werden muss.

Was ist besser: 7 kg oder 9 kg Waschmaschine?

Wie bei der Frage zwischen 7 und 8 kg hängt es von den individuellen Bedürfnissen ab. Ein 7 kg Modell kann für kleinere Haushalte oder Menschen, die weniger Wäsche produzieren, ausreichend sein. Ein 9 kg Modell bietet mehr Kapazität und ist daher für größere Familien oder für diejenigen, die oft größere Wäscheladungen haben, besser geeignet. Es ist auch wirtschaftlicher, eine größere Ladung auf einmal zu waschen als mehrere kleinere Ladungen.

Bei allen Entscheidungen bezüglich der Kapazität und Größe einer Waschmaschine ist es wichtig, den eigenen Bedarf und die Nutzungsgewohnheiten zu berücksichtigen.

Paul Meyer

Paul Meyer ist der Go-to-Experte, wenn es um Sanitärinstallationen geht. Mit über 20 Jahren Erfahrung als Sanitärinstallateur bringt Paul eine Schatzkiste voller Fachwissen und praktischer Tipps mit, die er auf… More »

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"